Haus Niedersachsen
Trotz Corona sind wir für Sie da

Im Blick auf die hohe Verantwortung für Sie, liebe Kunden, freuen wir uns, dass es in der Rehabilitations- und Suchthilfeszene gelungen ist, eine Einigung über die aktuelle Weiterführung der Suchttherapie zu erreichen. Immunschwächen, relevante Vorerkrankungen und teilweise auch das Alter machen Sie, liebe Kunden, zu Personen, die derzeit besonderen Schutz benötigen. Wir sind in dieser herausfordernden Zeit für Sie da.

Dies kann nur mit einem besonderen Augenmaß geschehen. So haben wir verschiedene Maßnahmen zum Schutz von Kunden und Mitarbeitern getroffen. Nähere Informationen zu unseren drei Einrichtungen finden Sie weiter unten auf dieser Seite: Fachklinik Oerrel, Adaption HambührenWohnheim Emmen.

Entscheiden Sie, was Ihnen am besten hilft. Möchten Sie die Herausforderungen der aktuellen Krise gerne mit uns gemeinsam meistern, dann freuen wir uns auf Ihr Kommen.

Natürlich darf man nicht aus dem Blick verlieren, dass da wo mehrere Menschen zusammenkommen, grundsätzlich ein erhöhtes Infektionsrisiko besteht. Die Kostenträger (Rentenversicherung und Krankenkassen) haben sich bereit erklärt, dass die Kostenzusagen für eine verlängerte Zeit gelten. Daher können Sie natürlich gerne später Ihre Rehabilitation bei uns starten.

Wir freuen uns auf Sie!

Informationen für die Fachklinik Oerrel

Die Therapie und Aufnahme finden wieder wie gewohnt statt. Das Tragen einer Maske ist nicht mehr erforderlich.

Bei der Aufnahme in die Klinik, und im Verlauf Ihrer Therapiezeit, werden Sie, zum Schutz der anderen Rehabilitand*innen und Mitarbeiter*innen, nach wie vor auf Corona getestet.

Sofern es ein Infektionsgeschehen in der Klinik geben sollte ergreifen wir natürlich entsprechende Maßnahmen.

Darüber hinaus haben wir natürlich alle hygienischen Möglichkeiten ergriffen, um Sie so gut es geht vor einer Ansteckung zu schützen.

Das Gelände und die Umgebung ist weitläufig und bietet mit eigener Minigolfanlage, Turnhalle und einem großen Park viele Beschäftigungsmöglichkeiten außerhalb der Therapie. Auch Spazierengehen und Radfahren in der umliegenden Natur sind möglich.

Informationen für die Adaption Hambühren

Die Therapie und Aufnahme finden wieder wie gewohnt statt, das Tragen einer Maske ist nicht mehr erforderlich.

Um den bestmöglichen Schutz für alle zu gewährleisten führen wir aktuell einmal pro Woche Coronatests durch.

Sollte es ein Infektionsgeschehen in der Adaption geben ergreifen wir natürlich entsprechende Maßnahmen zum Schutz der Rehabilitand*innen und Mitarbeiter*innen.

Für Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiter der Adaption gerne zur Verfügung.

Informationen für das Wohnheim Emmen

Eine Aufnahme von Bewohnern ist wieder wie gewohnt möglich.

Zum Schutz unserer Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen führen wir aktuell weiterhin Corona-Tests durch.

Sofern es ein Infektionsgeschehen im Wohnheim geben sollte ergreifen wir natürlich entsprechende Maßnahmen.

Bei Fragen rufen Sie uns einfach an.

Haus Niedersachsen gGmbH
Feldstraße 5
29386 Dedelstorf/Oerrel

Geschäftsführer: Matthias Hierzer
Telefon 0 58 32 - 82 0
info@1716723141haus-niedersachsen.de

Fachklinik Oerrel
Feldstraße 5
29386 Dedelstorf/Oerrel

Leitender Arzt: Martin Droßbach
Klinikmanager: Rainer Winkelhoch
Telefon 0 58 32 - 82 0
Fax Verwaltung 0 58 32 - 82 46
Fax Anmeldung 0 58 32 - 82 61
oerrel@1716723141haus-niedersachsen.de

» mehr Informationen

Adaption Hambühren
Nienburgerstraße 24
29313 Hambühren

Leitung: Nadine Thierling
Telefon 0 50 84 - 58 68
Telefax 0 50 84 - 34 35
hambuehren@1716723141haus-niedersachsen.de

» mehr Informationen

Wohnheim Emmen
Im Winkel 58–60
29386 Hankensbüttel/Emmen

Leitung: Anika Meißner und Matthias Hierzer
Telefon 0 58 32 - 82 70
Telefax 0 58 32 - 82 90
emmen@1716723141haus-niedersachsen.de

» mehr Informationen